Visteon

Fallstudie, Unkategorisiert

Mit Geräten von ROEQ – Robotic Equipment hat Visteon die Flexibilität seiner MiR-Roboterflotte gesteigert.

Visteon setzt Cart300-Wagen und TMC300-Module von ROEQ in verschiedenen Abteilungen für interne Logistikaufgaben ein. Die MiR-Roboter beliefern mithilfe der ROEQ-Ausrüstung Bestückungsautomaten mit Rohmaterial, transportieren Teile von Spritzgießmaschinen ab und sammeln Werksabfälle ein.

Die Kombination aus MiR-Robotern und ROEQ-Geräten bietet viele Vorteile und eine hohe Flexibilität, da ein und derselbe Roboter auf diese Weise viele verschiedene Aufgaben erledigen kann. Hinzu kommen eine einfache Installation, eine intuitive Benutzeroberfläche und eine rasche Amortisierung der Anfangskosten.

Die MiR-Roboter und die ROEQ-Ausrüstung sind mittlerweile ein fester Bestandteil der werksinternen Lieferkette und eine echte Hilfe für die Mitarbeiter.

Ein weiterer Vorteil: Installation und Schulung benötigen nur wenig Zeit, da die ROEQ-Ausrüstung direkt über die einfach zu bedienende MiR-Benutzeroberfläche betrieben werden kann.

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn

Newsletter

Abonnieren Sie unseren Newsletter! So bleiben Sie stets informiert und erhalten Einladungen zu spannenden Events!