Rollenförderer-Module

Bei uns finden Sie das Rollenförderer-Modul, das zu Ihren Förderanforderungen passt.

Die Rollen sind während des Transports blockiert und gewährleisten so die Sicherheit von Waren und Menschen. Für noch mehr Sicherheit sind die Förderer mit Schutzleisten ausgestattet, die das Einklemmen der Finger verhindern.

GuardCom-System

GuardCom wird den Warenumschlag zwischen Ihren AMRs und stationären Förderanlagen revolutionieren.

Es sind drei Arten optischer Sensoren verbaut:

Positionssensoren

stellen sicher, dass Packstücke den Rollenförderer nur dann verlassen oder auf diesen auffahren, wenn der Roboter ordnungsgemäß vor der stationären Förderanlage positioniert ist.

Ladungssensoren vorne

überwachen die Packstücke, die den Rollenförderer verlassen oder auf diesen auffahren. Sie stellen sicher, dass die Packstücke sicher aufliegen – vor dem Losfahren des Roboters und während des Transports.

Ladungssensoren hinten

erkennen Packstücke und sorgen dafür, dass sie nicht vom Rollenförderer rollen. Hindern den Roboter am Losfahren, wenn die Packstücke nicht ordnungsgemäß aufliegen.

TR125 Top Roller for MiR 100 and MiR 200 from ROEQ - Robotic Equipment

TR125 Manual

Kompatibilität mit Robotermodellen:
MiR100/MiR200

Kompatibilität mit ROEQ-Produkten:
DS Standalone, GuardCom-System

Nutzlast:
TR125 Manual: 25 kg mit MiR100
TR125 Manual: 125 kg mit MiR200

Abmessungen: 925 x 580 mm

Höhe: Boden bis Rollen: 660–860 mm ±3 mm

Rollenfläche: 890 mm x 485 mm

  • Höhe des Förderers kann von Hand zwischen 660 mm und 860 mm ±3 mm verstellt werden.
TR125 Top Roller for MiR 100 and MiR 200 from ROEQ - Robotic Equipment

TR125 Auto

Kompatibilität mit Robotermodellen:
MiR200

Kompatibilität mit ROEQ-Produkten:
DS Standalone, GuardCom-System

Nutzlast:
TR125 Auto: 80 kg mit MiR200

Abmessungen: 925 x 580 mm

Höhe: Boden bis Rollen: 660–860 mm ±3 mm

Rollenfläche: 890 mm x 485 mm

  • TR125 Auto verfügt über einen integrierten Scherenhubmechanismus
  • TR125 Auto nur für MiR200 erhältlich
  • Höhe des TR125 Auto wird für die einzelnen Abhol- und Lieferpunkte in der grafischen Benutzeroberfläche eingestellt
  • TR125 Auto kann in verschiedenen Höhen Waren aufnehmen und abliefern
TR125 für MiR250 – Rollenförderer von ROEQ

TR125 Manual 250

Kompatibilität mit Robotermodellen:
MiR250

Kompatibilität mit ROEQ-Produkten:
DS Standalone, GuardCom-System

Nutzlast: 125 kg (275 lbs)

Abmessungen: 925 x 580 mm (36,4 x 22,8″)

Rollenfläche: 890 x 485 mm (35,0 x 19,1″)

Höhe vom Boden bis zu den Rollen: 600–800 mm ±3 mm (23,6–31,5″ ±0,1″)

  • Höhe des Rollenförderers kann von Hand verstellt werden.
TR125 für MiR250 – Rollenförderer von ROEQ

TR 125 Auto 250

Kompatibilität mit Robotermodellen:
MiR250

Kompatibilität mit ROEQ-Produkten:
DS Standalone, GuardCom-System

Nutzlast: 125 kg (275 lbs)

Abmessungen: 925 x 580 mm (36,4 x 22,8″)

Rollenfläche: 890 x 485 mm (35,0 x 19,1″)

Höhe vom Boden bis zu den Rollen: 600–800 mm ±3 mm (23,6–31,5″ ±0,1″)

  • TR125 Auto 250 verfügt über einen integrierten Scherenhubmechanismus, der die automatische Einstellung der Höhe erlaubt.
  • Höhe der einzelnen Abhol- und Lieferpunkte wird in der grafischen Benutzeroberfläche eingerichtet.
  • TR125 Auto 250 kann Waren in verschiedenen Höhen aufnehmen und abliefern.

TR500

Kompatibilität mit Robotermodellen:
MiR500/MiR1000

Kompatibilität mit ROEQ-Produkten:
DS Standalone, GuardCom-System

Nutzlast:
MiR500: 500 kg (1103 lbs)
MiR1000: 500 kg (1103 lbs)

Abmessungen: 1435 x 938 mm

Höhe: Boden bis Rollen: 450 mm ±3 mm

Rollenfläche: 1390 mm x 820 mm – Seitliche Leisten können demontiert werden, sodass Ladung über die Seiten hinausragen kann.

Rollenförderer für schwere interne Logistikaufgaben in Industrieeinrichtungen. Mit dem TR500 können Be- und Entladung automatisiert und zeitplanabhängig Abhol- und Lieferaufgaben ausgeführt werden.

TR1000

Kompatibilität mit Robotermodellen:
MiR500/MiR1000

Kompatibilität mit ROEQ-Produkten:
DS Standalone, GuardCom-System

Nutzlast:
MiR500: 400 kg (882 lbs)
MiR1000: 900 kg (1984 lbs)

Abmessungen: 1435 x 1160 mm

Höhe: Boden bis Rollen: 450 mm ±3 mm

Rollenfläche: 1400 mm x 1050 mm – Seitliche Leisten können demontiert werden, sodass Ladung über die Seiten hinausragen kann.

Rollenförderer für schwere interne Logistikaufgaben in Industrieeinrichtungen. Mit dem TR1000 können Be- und Entladung automatisiert und zeitplanabhängig Abhol- und Lieferaufgaben ausgeführt werden.

TR500 Auto Rollenförderer von ROEQ

TR500 Auto

Kompatibilität mit Robotermodellen:
MiR500/MiR1000

Kompatibilität mit ROEQ-Produkten:
DS Standalone, GuardCom-System

Nutzlast:
MiR500: 400 kg (881 lbs)
MiR1000: 500 kg (1102 lbs)

Abmessungen: 1435 x 938 mm (56,5 x 36,93″)

Rollenfläche: 1390 mm x 820 mm (51,96 x 32,28″) – Seitliche Leisten können demontiert werden, sodass Ladung über die Seiten hinausragen kann.

Höhe vom Boden bis zu den Rollen: 545–795 mm ±3 mm (21,5–31,3″ ±0,1″)

Hub: 250 mm (9,8″)

  • Kann in verschiedenen Höhen Waren von Förderanlagen aufnehmen bzw. an diesen abliefern.
  • So programmierbar, dass sich die Höhe automatisch anpasst.
  • Variabler Abstand zwischen Boden und Rollen.
TR1000 Auto Rollenförderer von ROEQ

TR1000 Auto

Kompatibilität mit Robotermodellen:
MiR500/MiR1000

Kompatibilität mit ROEQ-Produkten:
DS Standalone, GuardCom-System

Nutzlast:
MiR500: 300 kg (660 lbs)
MiR1000: 800 kg (1760 lbs)

Abmessungen: 1435 x 1160 mm (56,5 x 45,7″)

Rollenfläche: 1320 mm x 1050 mm (52,0 x 41,3″) – Seitliche Leisten können demontiert werden, sodass Ladung über die Seiten hinausragen kann.

Höhe vom Boden bis zu den Rollen: 545–795 mm ±3 mm (21,5–31,3″ ±0,1″)

Hub: 250 mm (9,8″)

  • Kann in verschiedenen Höhen Waren von Förderanlagen aufnehmen bzw. an diesen abliefern.
  • So programmierbar, dass sich die Höhe automatisch anpasst.
  • Variabler Abstand zwischen Boden und Rollen.

Neue Wege für den Warenumschlag Ihrer AMRs

GuardCom-System

GuardCom wird den Warenumschlag zwischen Ihren AMRs mit Rollenförderern von ROEQ und sämtlichen stationären Förderanlagen revolutionieren.

Anstatt sich auf instabile WLAN-Verbindungen zu verlassen, verbindet sich GuardCom direkt mit Ihrem Rollenförderer von ROEQ und der stationären Förderanlage. Der Handshake zwischen GuardCom und dem AMR erfolgt drahtlos auf Grundlage einer bewährten, zuverlässigen Sensortechnik. Sie stellt einen sicheren, zuverlässigen und kostengünstigen Warenumschlag zwischen AMR und Förderanlagen sicher. Da die Kommunikation direkt zwischen dem GuardCom-System von ROEQ, den Rollenförderern von ROEQ an den AMRs und den stationären Förderanlagen erfolgt, müssen Sie keinerlei komplizierten Drittsysteme implementieren.

Kompatibilität mit Robotermodellen:
MiR100, MiR200, MiR250, MiR500, MiR1000

Kompatibilität mit ROEQ-Produkten:
TR125 Manual, TR125 Auto, TR125 Manual 250, TR125 Auto 250, TR500, TR500 Auto, TR1000, TR1000 Auto

GuardCom: An einer beliebigen stationären Förderanlage montierbar

GuardCom Connect: Am Rollenförderer von ROEQ zu montieren

GuardCom-System

Haben Sie Fragen?

Erleben Sie unsere Lösungen live